Mit zunehmender Verkehrsdichte wachsen die Sorgen über die Auswirkungen des städtischen Gütertransportes auf die Umwelt. Nachhaltig effiziente Transportkonzepte sind daher zwingend notwendig und allgemein gefordert.
Das Projekt SMART CITY LOGISTIK stellt ein serviceorientiertes IKT-System zur eMobility-spezifischen Unterstützung von City- Logistik-Prozessen entlang der gesamten Transportkette zur Verfügung. Bestehende IT-Logistiksysteme können über offene Schnittstellen eMobility-spezifische Funktionalitäten des SMART CITY LOGISTIK IKT-Systems nutzen.
Die Idee von SMART CITY LOGISTIK ist die intelligente Integration von Elektromobilität in die Logistik.Idee
Ziel

...ist die Bereitstellung von Hilfsmitteln für den wirtschaftlichen Einsatz von Elektrofahrzeugen im innerstädtischen Transportgewerbe.

...ist die Entwicklung einer IT-Systemplattform für das intelligente Flottenmanagement mit serviceorientierter Architektur.

...sind konfigurierbare Schnittstellen in Bestandssysteme und die Einbindung externer Datenquellen (Verkehr & Wetter).

...ist die Entwicklung eines Fahrerassistenzsystems sowie einer automatisierten Frachtüberwachung.

...ist die Herausbildung von Geschäftsmodellen für verschiedene logistische Anwendungsszenarien.

Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft
arbeiten Hand in hand
Weg
Ausgehend von wissenschaftlich fundierten Analysen und Konzepten verwirklichen die beteiligten IT-Unternehmen und Forschungseinrichtungen die Hard- und Softwaremodule. Die Logistikpartner bringen ihre Erfahrungen und Erwartungen in den Entwicklungsprozess ein und erarbeiten elektromobilitässpezifische Geschäftsmodelle. In einer umfangreichen Testphase werden die neu entwickelten Systemkomponenten getestet und ihre Praxistauglichkeit erprobt.

Gesamtprojektvolumen:     knapp 7 Mio Euro
Gesamtprojektförderung:           ca. 4 Mio Euro
Fakten
SMART CITY LOGISTIK ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördertes Forschungs- und Entwicklungsprojekt im Rahmen des Programms „IKT für Elektromobilität II – Smart Car – Smart Grid – Smart Traffic“. Weitere Informationen unter: www.ikt-em.de