Gemeinsam mehr Reichweite

Seit mehr als zwei Jahren arbeiten gleich mehrere Netzwerke in Thüringen an Lösungen für die Elektromobilität. Zwei dieser Konsortien bündeln nun ihre Kräfte.

Veröffentlichung durch: Freies Wort, Herr Jolf Schneider

SMART CITY LOGISTIK Erfurt auf den zentralen Messen zur Elektromobilität

[Erfurt / München / Leipzig, 21.10.2014] Das Thüringer Konsortium wird in den kommenden zwei Wochen auf der eCarTec in München, der new mobility in Leipzig sowie dem ThEGA – Forum in Erfurt seine Entwicklungsergebnisse mit einem neuen Demonstrator präsentieren.

Veröffentlichung durch: SMART CITY LOGISTIK Erfurt Konsortium

Weiterlesen...

SMART CITY LOGISTIK Erfurt: Erfolgreicher Einsatz von Elektroautos in der Apothekenbelieferung - 13.000 km und noch Potential

Elektroautos können auch in der Kurzstrecken-Logistik erfolgreich und zuverlässig eingesetzt werden. Dies ist das Zwischenergebnis eines Projekts der Smart City Logistik Erfurt nach dem ersten Testjahr. Das Konsortium Smart City Logistik Erfurt wertete dazu in der Zusammenarbeit mit der FH Erfurt den Einsatz von zwei Elektrofahrzeugen im Logistikbetrieb aus, die im ersten Drittel des dreijährigen Projektes an 219 Arbeitstagen auf einer Gesamtstrecke von knapp 13.000 Kilometern eingesetzt wurden.

Veröffentlichung durch: Dr. Jürgen Gaulke,  Pressesprecher IKT für Elektromobiliät II

Weiterlesen...

Am Ende des Tages ist der Akku noch nicht leer

Die Reichweite wird als großes Hemmnis für den Massenerfolg von Elektroautos hingestellt. Im Alltag gibt es dieses Problem kaum, wie erste Test des Netzwerkes Smart-City-Logistik zeigen.

Veröffentlichung durch: Freies Wort, Herr Jolf Schneider

Pilotprojekt mit Jenaer Firmen: Wie sich Elektromobile als Kurierwagen bewähren

Jenaer Firmen und Forscher beteiligen sich an Pilotprojekt in Erfurt: Kampf gegen Angst vorm Blick auf Restkilometer-Anzeige bei Elektrofahrzeugen. Bei einigen Fahrern musste Matthias Krause Überzeugungsarbeit leisten, weil sie keine Medikamente im Elektromobil ausliefern wollten. "Doch inzwischen fahren alle gern damit. Das Auto macht vor allem Spaß an der Ampel", sagt der Geschäftsführer des Erfurter Logistikunternehmens Elog Systembetrieb. Fährt der Transporter doch so flott wie ein Sportwagen mit Verbrennungsmotor an.

 

Veröffentlichung durch: Ostthüringer Zeitung, Herr Tino Zippel